3 Kniffs für effektives Surfen im Internet

Zeitfresser Internet

Wie schnell das Internet zum Zeitfresser werden kann, haben wir alle bereits in Erfahrung gebracht. Mit diesen 3 Kniffs nutzen Sie das Internet konstruktiv und filtern gezielt die für Sie relevanten Informationen aus dem Word Wide Web heraus.

1. Kniff: Formulieren Sie Ihre Absicht

2. Kniff: Surfen Sie ohne Werbung

3. Kniff: Legen Sie die Startseite im Browser fest

1. Kniff

Formulieren Sie Ihre Absicht

Abstandhalter

Abstandhalter

  • Informationssuche

    Wenn Sie gezielte Informationen im Internet suchen, dann definieren Sie vorab so genau wie möglich, welche Informationen Sie benötigen und formulieren Sie die Suchanfrage nicht zu kurz und nicht zu lang.

  • Produkt-/Warenkauf

    Haben Sie die Absicht, ein Produkt über das Internet zu kaufen, gelangen Sie schneller zu Ihrem Ziel, wenn Sie bereits im Vorfeld entscheiden, welche Hauptmerkmale die  gewünschte Ware haben soll. Je exakter Ihre Bedürfnisse formuliert sind, umso schneller gelangen Sie an das für Sie passende Produkt.

  • Netzwerken

    Der Austausch mit anderen im Netzwerkwerk gelingt Ihnen in kürzerer Zeit, indem Sie eine präzise Kommunikation führen. Behalten Sie die zu klärende Angelegenheit im Blickfeld. Es ist zu empfehlen, das Thema oder die zu klärenden Fragen vor dem Netzwerken auf einem Blatt Papier zu notieren und vor sich zu legen. So können Sie Ihr Augenmerk immer wieder ganz bewusst darauf richten.

  • Unterhaltung

    Zur Unterhaltung oder Inspiration im Internet zu surfen gehört inzwischen zu unserem Alltag dazu und bei dieser Handlung hat sich sehr bewährt, ein konkretes Zeitfenster festzulegen. Einfach kurz den Wecker auf dem Handy stellen, damit das Ende der Internetunterhaltung feststeht.

2. Kniff

Surfen Sie ohne Werbung im Internet

Werbeanzeigen auszublenden ist einer der einfachsten und effektivsten Mittel, um sich nicht ablenken zu lassen.

Durch die Aktivierung eines sogenannten Werbeblockers in Ihrem jeweiligen Internetbrowser können Sie Werbeeinblendungen stoppen. Übrigens lässt sich dadurch auch erkennen, wie viele Werbe-Anzeigen blockiert werden (Werbe-/Affiliate-Links werden weiterhin angezeigt). Ohne Werbeeinblendungen ist es viel einfacher den Fokus zu behalten, versuchen Sie es.

Wie Sie einen Werbeblocker mit ein paar Klicks in Ihrem Browser aktivieren, erfahren Sie hier:

>Firefox öffnen

>“Menüleiste“ im oberen rechten Fensterbereich öffnen
>Menüpunkt „Add-ons“ anklicken

>Add-on „Ghostery“ aktivieren (ein Klick auf den grauen Schieberegler)

Ihr Ergebnis: Dauerhaftes Blockieren von Werbung mit dem Firefox-Browser. Gratulation! Der Weg für Ihr fokussiertes Arbeiten ist frei!

>Chrome öffnen

>“Menüleiste“ im oberen rechten Fensterbereich öffnen
>Menüpunkt „Weitere Tools“ auswählen
>Tool „Erweiterungen“ anklicken

>Erweiterung „AdBlock“ aktivieren (ein Klick auf den grauen Schieberegler)

Ihr Ergebnis: Dauerhaftes Blockieren von Werbung mit dem Chrome-Browser. Gratulation! Der Weg für Ihr fokussiertes Arbeiten ist frei!

>Edge öffnen

>“Menüleiste“ im oberen rechten Fensterbereich öffnen
>Menüpunkt „Erweiterungen“ anklicken

>Erweiterung „AdBlock“ aktivieren (ein Klick auf den grauen Schieberegler)

>“Für InPrivatBrowsing zulassen“ anklicken (persönliche Empfehlung)
>“Aktivieren“ anklicken

Ihr Ergebnis: Dauerhaftes Blockieren von Werbung mit dem Edge-Browser. Gratulation! Der Weg für Ihr fokussiertes Arbeiten ist frei!

3. Kniff

Legen Sie die Startseite im Browser fest

Abstandhalter

Abstandhalter

Die Startseite Ihres Browsers ist wie ein Eintrittstor in eine Welt voller möglicher Ablenkungen. Sie können selbst entscheiden, wie Sie in diese Welt eintreten. Entweder Sie lassen sich sofort von News des Tages ablenken, oder Sie treffen selbst die Wahl Ihrer Startseite um zielgerichtet zu arbeiten.

Hier ein paar Anregungen für die Startseite des Browsers:

  • Startseite für gezielte Informationssuche

    Ein leeres Fenster mit einer Suchzeile (z.B. Google.de) ist sofort startklar für das Suchen fehlender Informationen.

  • Die eigene Webseite als Startseite für Selbstreflexion und Ausrichtung

    Ihre eigene Außenpräsentation im Internet ist eine Einladungskarte für Ihre Kunden bzw. Leser dafür, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen.  Also ein Spiegelbild dessen, was Sie als Unternehmer bzw. Persönlichkeit darstellen wollen. Wählen Sie Ihre eigene Webseite als Startseite, dann begegnen Sie sich selbst und Ihrer Ausrichtung immer wieder aufs Neue. Diese Selbstreflexion kann, wenn sie bewußt stattfindet einen steten Prozess der Klarheit anstoßen.

  • Das Wetter als Startseite

    Für witterungsabhängige Unternehmen ist die Wettervorhersage als Startseite im Internetbrowser natürlich empfehlenswert.

Linda kontaktieren

I[ٚ

Zeitfresser aufdecken und eine einfache Lösung finden!

Individuelle Lösungen sind praktikabel und einfach in der Umsetzung.

Lindas Office – Gerlinde Fischer

Linda kontaktieren

Datum der Beitragserstellung: 30.05.2018 

Bildnachweis Titelbild für diesen Beitrag: ©Pixabay-hintergrund-moderne-white-3076954/Artikelbild 1. Kniff: Pixabay-auge-frau-gesicht-428390/Artikelbild 2. Kniff: Pixabay-apple-iphone-logo-gold-symbol-2962084/Artikelbild 3. Kniff: Pixabay-anemone-kronen-anemone-blau-2396299/Bildausschnitte: Pixabay bzw. © Lindas Office – Gerlinde Fischer

Print Friendly, PDF & Email